• EGAL

    Graffiti & Streetart Zeitung

    EGAL ist eine Zeitschrift die über Graffiti, Street Art und urbane Kultur berichtet. Der Donaukanal ist in Wien eine der längsten Wände wo Graffiti und Street-Art legal ausgeübt werden kann. Da Graffiti Bemalungen hier legal sind, wechseln sich dementsprechend auch die Bilder an den Wänden ab. In den letzten 10 Jahren nahm dieser Ort eine große Rolle in der Wiener Graffiti-Szene ein. Die Plattform EGAL unterstützt die Künstler und den Kulturstandort Wien und dokumentiert seit November 2014 Orte die für Graffitis freigegeben sind. Die Zeitung erscheint in unregelmäßigen Abständen. Die Auflage beträgt 300 bis 500 Stück. Parallel dazu läuft ein Facebook-Blog und ein Flickr- Bilderarchiv. Unser wöchentlicher Newsletter enthält Informationen zu den meist gesehenen und geklickten Beiträgen der vergangenen Woche.
  • Der Prophet

    Tageszeitung

    Im Fokus stehen Themen über Wirtschaft, Politik und Humanismus. Der Schwerpunkt liegt in der Verarbeitung großer Textmengen und der Simulierung des Layouts anhand von bestehenden Tageszeitungen. Das Konzept funktioniert mit einer Titelseite und zwei Aufmacherseiten.
  • Random

    Trash Magazin

    RNDM Magazin veröffentlicht Themen über Kunst, Design, Popkultur, urbanem Verfall und Sexualität. Dabei werden zufällige Ereignisse dokumentiert und als kurze Geschichten oder Artikel aufbereitet. Die erste Ausgabe widmet sich dem "Alltäglichen". Das Magazin besteht aus einer schönen Schale und einem verdorbenen Kern. Der Fokus liegt auf der visuellen Kommunikation, wobei das Layout schlicht und einfach gehalten ist.
  • Produktbroschüre

    Schöller & Bleckmann

    Hier sieht man die aktuelle Produktbroschüre der Firma Schoeller & Bleckmann. Das Unternehmen ist auf Stahlrohrbohrungen spezialisiert. Eine neue Technik, mit dem die Rohre bearbeitet werden, nennt sich „Gooseneck drilling“. Für diese spezielle Technik wurde eine Broschüre erstellt. Dabei wurde der Fokus auf Übersichtlichkeit und Prägnanz gelegt. Ziel war es, die Informationen simpel und professionell, für fachkundiges Publikum darzustellen.